Gesunde Schule

Im Zuge der „Gesunden Schule“ war am Montag, 11.2.2019, die Ernährungsberaterin Frau Nübel zu Gast in unserer Schule. Dabei wiederholten zuerst die Klassen 3a und 3b die Grundlagen der gesunden Ernährung mit Hilfe der Ernährungs–Pyramide. Anschließend durfte dann selbst ausprobiert werden: Die Kinder machten Quark mit frischen Kräutern als Brotaufstrich und dazu gab es leckeres Gemüse, wie Kohlrabi Gurke und Paprika.

Sehen Sie hier mehr.

Das war ein wirklich gesunder Vormittag!


Kulturstrolche

Im Rahmen des Projekts "Kulturstrolche" besuchten die Kinder der Klasse 3a am Dienstag, 05. Februar 2019, die katholische öffentliche Bücherei Geseke.

Zunächst wurden die Kinder in die Räumlichkeiten der KÖB eingeführt und lernten das Ausleihsystem der Bücherei kennen. Anschließend durften alle Schülerinnen und Schüler in Büchern lesen und es sich in der Bücherei gemütlich machen. Danach las Frau Gbur eine Geschichte vor. Zum Schluss des Vormittags bastelten alle Kinder gemeinsam lustige Lesezeichen, welche sie am Ende mit zur Schule nehmen durften. (KaE)

Sehen Sie mehr im Fotoalbum.

Lesen Sie mehr auf dieser Seite.


Geänderte Sekretariatszeiten 

 

Montag                     08.00 Uhr - 10.00 Uhr

Dienstag                   08.00 Uhr - 10.00 Uhr

Mittwoch                  10.45 Uhr - 12.30 Uhr

Donnerstag              08.00 Uhr - 10.00 Uhr

Freitag                      08.00 Uhr - 10.00 Uhr

 

 

Stand 07.01.2019 

Neuigkeiten aus der Dr.-Adenauer-Schule

Den neusten Elternbrief lesen Sie hier!


Es weihnachtet sehr und der Plätzchenduft zieht durch die OGS.

Sehen Sie mehr im Fotoalbum der OGS.


Warum feiern wir eigentlich Weihnachten

und wer war denn damals in der Krippe so alles dabei. Vier Wochen beschäftigten sich die Kinder der evangelischen Religionsgruppe des 3. und 4. Schuljahres mit der Weihnachtsgeschichte und bastelten in Gruppen ihre eigene Krippe. Nun sind die Krippen bis zum Ende der Weihnachtsferien in der Martin-Luther-Kirche ausgestellt und können vor und nach den Gottesdiensten bestaunt werden.

Sehen Sie hier noch mehr Krippen.

 


Konni Voices singen

Wir Kinder sagen Nein!


Verkehrssituation am Morgen

Sehr geehrte Eltern,

leider müssen wir feststellen, dass die morgendliche Verkehrssituation an der Schule nicht nur verkehrswidriges Verhalten von Eltern beim Bringen ihrer Kinder zeigt, sondern auch die Sicherheit vieler Kinder erheblich gefährdet.

Knotenpunkt der Gefährdung ist der Parkplatz an unserer Schule vor Unterrichtsbeginn. Die Lehrerinnen finden keinen Parkplatz, da Eltern die Parkplätze oft erst nach Unterrichtsbeginn wieder freigeben. Zusätzlich reihen sich die Autos der Eltern auf dem Mittelstreifen des Parkplatzes aneinander, die rückwärts den Parkplatz nur sehr schwer verlassen können, weil immer wieder neue Autos auf den Parkplatz wollen. Das hat zur Folge, dass sich der Verkehr auf der Nordmauer bis zur Mühlenstraße staut. Weiterhin versperrt die Mauer beim Zurücksetzen des Autos die Sicht auf unsere Kinder auf dem Gehweg, was zu einer weiteren Gefahrensituation führt. Auch beim Abholen der Kinder nach Schulschluss behindern abgestellte Autos auf dem Mittelstreifen des Parkplatzes diejenigen, die den Parkplatz verlassen möchten.

Ich rechne fest mit Ihrem Verständnis, dass Sie sich in Zukunft im Interesse der Sicherheit der Kinder der Dr.-Adenauer-Schule an Folgendes halten:

-   Lassen Sie Ihre Kinder möglichst zu Fuß zur Schule kommen. (Das fördert die

    Selbstständigkeit und Gesundheit und lässt Ihr Kind wacher am Unterricht  teilnehmen).

-   Wenn Sie Ihr Kind unbedingt zur Schule bringen müssen, halten Sie an sicheren

    Stellen, wie z. B. Parkplatz Wichburgastraße, an der Mühlenstraße oder auf dem

    Marktplatz. Wenn Sie parken wollen, suchen Sie einen ordnungsgemäßen

    Parkplatz, auch wenn dieser einen kurzen Fußweg zur Schule bedeutet.

-   Halten Sie nicht direkt vor der Schule, denn dort ist absolutes Halteverbot.  

Die Sicherheit Ihrer Kinder hat Vorrang. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 


Halte- und Parkverbot an der Ostmauer

Bitte lassen Sie Ihr Kind an einer sicheren Stelle aussteigen, ohne den Verkehr vor der Schule zu behindern.

In der Mühlenstraße kann Ihr Kind aussteigen und den kurzen Weg zu Fuß gehen!
Des Weiteren bitten wir Sie, den Treppenabgang zum Schulhof zum Schulbeginn für die eintreffenden Kinder freizuhalten.

 


Bücherei  freut sich über Buchspenden

Dank unseres Fördervereins haben wir ein Büchereiprogramm mit einem Scanner bekommen!

Alle Schüler besitzen nun einen Adenauer-Bücherei-Ausweis.

Über 1500 Bücher haben wir zwar im Bestand, aber bei der Durchsicht sahen wir auch viele ältere Bücher.

Wir freuen uns über Ihre Bücherspenden, die Sie gerne bei Frau Knoke im Sekretariat abgeben können.


Hier lesen Sie den neuen Elternbrief!



Bildung und Teilhabe

Beantragen Sie rechtzeitig - Frau Sprick ist gerne behilflich.

Link zur Stadt Geseke


Im Download-Bereich finden Sie Formulare, um Ihr Kind an unserer Schule anzumelden, Änderungen bekannt zu geben, Erziehungsberechtige zu nennen, zur OGS oder Randstunde anzumelden u.v.m.

Schauen Sie doch mal vorbei!

Wenden Sie sich mit einer Frage direkt an unser Schulsekretariat!